• Kaltakquise ✓ Cold Calls, das unseriöse Telefonmarketing ✓

    Wenn das Telefon ungefragt und dauernd klingelt, sind viele Verbraucher genervt und verärgert. Entweder ist keiner in der Leitung, ein unerwünschter Werbeanrufer ist besonders hartnäckig oder ein betrügerischer Gedanke steckt sogar hinter diesem Anruf. Besonders nervig sind Callcenter, die ohne Ihr Einverständnis Werbeanrufe tätigen.

    Kaltakquise am Telefon – sogenannte Cold Calls – sind rechtwidrig, wenn Sie eine Privatperson treffen. Dennoch „übersehen“ Callcenter mit Absicht den Stern vor Ihrer Rufnummer und attackieren Sie mit ungewollter Telefonwerbung. Kaltakquise am Telefon wird häufig auch mit Computertechnik unterstützt.

    Mit Hilfe einer Software werden ununterbrochen Rufnummern gewählt. Eine Telefonverbindung kommt jedoch nur dann zustande, wenn auch ein Callcenter-Agent frei ist. Die Folgen solcher rechtswidriger Massenanrufe: Ihr Telefon klingelt und meist ist kein Anrufer in der Telefonleitung. Für die Kaltakquise bedeuten diese Massenanrufe neben verärgerten Verbrauchern aber vor allem Folgendes: mehr Effizienz. 

    Telefonmarketing – gesetzliche Bestimmungen

    Cold Calls bei Privatpersonen gelten als unlautere Telefonwerbung. Warum gibt es dennoch so viele unerwünschte Callcenter-Attacken?

    • Werbeanrufer, die ohne Ihr Einverständnis einen Versicherungsvergleich anbieten.
    • Werbeanrufer, die Ihnen einen Riesengewinn in der aktuellen Lotterie versprechen.
    • Werbeanrufer, die Ihre Privatsphäre bewusst stören.

    Kaltakquise ist nur dann erlaubt, wenn Sie im Vorfeld Ihr Einverständnis gegeben haben bzw. wenn Sie selbständigerwerbend sind. Auch ein Werbeanruf auf dem privaten Festnetz eines Selbständigerwerbenden ist rechtswidrig und kann somit strafrechtlich verfolgt werden.

    Schützen Sie Ihre Privatsphäre und reichen Sie bei Kaltakquise (Cold Calls) an offizieller Stelle Beschwerde gegen das Callcenter bzw. die Telefonmarketingfirma ein. Lassen Sie sich unerwünschte Werbeanrufe, Kaltakquise am Telefon und Massenanrufe keinen Tag länger gefallen.

    Telefonwerbung – rechtliche Grundlagen

    Grundsätzlich sind Werbeanrufe in der Schweiz erlaubt, doch rechtliche Vorschriften müssen eingehalten werden. Unlautere Telefonwerbung, Kaltakquise bei Privatpersonen, Massenanrufe, Pinganrufe und Co sind rechtswidrig und unseriös. In diesen Werbefällen können Sie als Verbraucher Beschwerde beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) einreichen. 

    Werbeanrufe sind in der Schweiz nur dann zulässig, wenn folgende, gesetzliche Bestimmungen eingehalten werden:

    • Persönlichkeitsschutz im Schweizerischen Zivilgesetzbuch (Art. 28 ff. ZGB)
    • Bundesgesetz über den Datenschutz (Art. 8 und 12 DSG)
    • Bundesgesetz über en unlauteren Wettbewerb (Art. 2 und 3 Abs. 1 UWG)

    Grundsätzlich sind Werbeanrufe an Personen mit Sterneintrag im Telefonbuch verboten. Auch automatisierte Werbeanrufe sind unzulässig. Werden diese Regeln für das Telefonmarketing jedoch befolgt, kann man von einem seriösen Werbeanruf sprechen.

    Telefonwerbung – Verkaufen am Telefon

    Doch auch das unseriöse Geschäft mit dubiosen Telefonverkäufen boomt wie eh und je. Hinter Telefonbetrug und Kaltakquise stehen häufig ausländische Telefonmarketingfirmen, die für den Verbraucher selten greifbar sind. Mit falschen Telefonnummern, mit unterdrückter Rufnummer und mit glaubwürdigen Verkaufsgeschichten versuchen sie, Verbraucher um den kleinen Finger zu wickeln.

    Die Praxis zeigt, dass der Verkauf am Telefon immer noch äusserst lukrativ ist. Auch das Geschäft mit unseriöser Telefonwerbung ist so erfolgreich, dass es sich für Callcenteragenten unterm Strich lohnt, rechtlich unsaubere Wege zu gehen.

    Als Verbraucher sollten Sie gegen unseriöse Werbeversuche am Telefon angehen. Lassen Sie sich rechtswidrige Kaltakquise und automatisierte Massenanrufe nicht gefallen. Stalktel hilft Ihnen dabei, Werbeanrufer und Telefonbetrüger zu entlarven und die genauen Gründe für den Werbeanruf im Vorfeld zu erfahren. Informieren Sie sich umgehend auf www.stalktel.ch.

     

3 Kommentare

  • A. Jost21.06.2016 14:04:29

    Eigentlich sollte man sich zusammen schliessen, die Bosse solcher Unternehmen, respektive deren private Nummern ausfindig machen und dann zurück schlagen......

    Auf dieses Kommentar antworten?
    Antworten
    • Xxl17.04.2016 09:51:05

      Callcenter sind definitiv eine plage. Ich habe mir die stalktel app runtergeladen und ich muss sagen das hilft. Mit stalktel kann man erkennen wer anruft und man kann diese nummer auch gleich sperren. Werbeanrufe haben bei mir keine chance mehr dank www.stalktel.ch

      Auf dieses Kommentar antworten?
      Antworten
      • Fritz14.02.2016 08:24:14

        Diese callcenter sind eine plage....zum glück habe ich den telprotector

        Auf dieses Kommentar antworten?
        Antworten

        Kommentar schreiben

        Die neue StalkTel App für Ihr Iphone Telefon Die neue StalkTel App für Ihr Android Telefon

        Schlagworte

        Top 10 Nummern des Monats