Werbeanrufe stoppen – Privatsphäre schützen

Unerwünschte Werbeanrufe sind lästig und geben dem Verbraucher ein schlechtes Bauchgefühl. Die Angst, ins Fadenkreuz eines Telefonbetrügers zu geraten, spielt beim Klingeln jeder unbekannten Rufnummer mit. Die Palette der Telefonmarketingfirmen ist breitgefächert.

Die Telefonpraxis zeigt seit Jahren, dass auch schärfere Gesetze und höhere Geldbussen nur schwerlich Werbeanrufe stoppen können. Von unseriösen Verkaufsgesprächen am Telefon bis hin zu rechtswidrigen Massenanrufen durch Callcenter, klingeln die Telefone der Verbraucher ohne Rücksicht auf Verluste weiter.

Verbraucher sind daher selbst gefordert, Werbeanrufe zu stoppen. Wer sich im Alltag entspannt zurücklehnen möchte, muss selbst Werbeanrufe stoppen und einen Riegel vor unerwünschten Telefonterror schieben. Das Word Wide Web bietet Konsumenten einen praktikablen Weg, sich gemeinsam gegen Telefonterror stark zu machen und Werbeanrufe zu stoppen. 

Stalktel – Community gegen Werbeterror

Stalktel ist die Schweizer Community, die Verbraucher zusammenführt. Tausche auch Sie Ihre Rolle als Telefonopfer in die Rolle des Werbeverweigerers. Mit der intelligenten Rückwärtssuche erfahren Sie auf www.stalktel.ch im Knopfdruck, welche Telefonmarketingfirma sich hinter einer Rufnummer verbirgt.

Handelt es sich um einen harmlosen Telefonmakler? Nehmen Sie mit diesem Telefonklingeln langwierige Telefonumfragen entgegen? Oder empfangen Sie beim Klingeln dieser Rufnummer einen hartnäckigen Werbeanrufer und Telefonbetrüger mit offenen Armen? Dank der übersichtlichen Anruferbewertung erkennen Sie sofort, welche Telefonerfahrung bereits andere Verbraucher mit diesem Werbeanrufer gemacht haben.

Entscheiden Sie selbst, wie Sie Werbeanrufe stoppen möchten. Werbeanrufe stoppen geht auf dem Smartphone einfach, indem Sie den Anrufer blockieren. So verstummt das lästige Telefonklingeln und Werbeanrufe stoppen Sie im Nu – zumindest alle Telefonate, die von dieser Rufnummer kommen.

App zur Rufnummernerkennung

Stalktel bietet für Konsumenten in der Schweiz auch eine kostenlose App für Ihr Smartphone zur Rufnummernerkennung an. Mit dieser App erfahren Sie bereits beim ersten Klingeln, wer sich hinter der Rufnummer verbirgt. Sie entscheiden selbst, ob Sie den Werbeanruf entgegen nehmen oder solche Werbeanrufe stoppen, indem Sie die Rufnummer künftig blockieren. 

Mit der intelligenten App für Ihr Smartphone erscheinen auf Ihrem Display direkt Anruferbewertung und Kommentare zu diesem Werbeanrufer. Machen Sie sich gemeinsam mit anderen Verbrauchern stark im Kampf gegen Telefonterror. Werbeanrufe stoppen kann jeder und zwar kostenlos und in Sekundenschnelle. 

Vor allem das Smartphone sollte besonders geschützt werden. Schliesslich sind die meisten Menschen über ihr Smartphone nahezu rund um die Uhr erreichbar. Wer dann auch noch von zahlreichen Werbeanrufern tyrannisiert wird, steht unentwegt unter Strom. Schonen Sie Ihre Nerven und Ihren Geldbeutel, indem Sie Werbeanrufe stoppen.

Callcenter – hartnäckig & unter Zeitdruck

Neben Werbeanrufen zählen auch Massenanrufe zu den Telefonaten, die es zu stoppen gilt. Einzelne Konsumenten werden tageweise mit bis zu 80 Anrufattacken durch computergesteuerte Anrufe belästigt. Der Grund: Computer übernehmen den Wählvorgang und das Warten, bis der Verbraucher den Telefonhörer abhebt.

Eine Verbindung kommt allerdings nur dann zustande, wenn der Callcenter-Mitarbeiter gerade frei ist. Massenanrufe sollen die unter Druck stehenden Callcenter-Mitarbeiter zeitlich entlasten und für mehr Effizienz im Callcenter sorgen. Doch das geht zu Lasten der Konsumenten.

Stalktel hilft dabei, die Callcenter aufzudecken, die rechtswidrige Massenanrufe tätigen und somit Verbraucher in ihrer Privatsphäre stören. Werbeanrufe stoppen ist das Ziel dieser Schweizer Community, die von Tag zu Tag stärker wird – im Kampf gegen Werbeterror am Telefon.

 

Belästigung am Telefon – lästige Werbeanrufe stoppen
Die neue StalkTel App für Ihr Iphone Telefon Die neue StalkTel App für Ihr Android Telefon

AKTUELLES AUS BLOG

Top 10 Nummern des Monats